Merkur gott

merkur gott

Der Gott Merkur war dem Handel, dem Gewerbe, dem Reichtum und dem Gewinn zugeschrieben. Griechisch hieß der Gott Merkur - Hermes. Mai, opferten die Kaufleute dem Gott und seiner Mutter Maia und besprengten aus einer ihm geweihten Quelle an der Porta  ‎ Gott des Handels · ‎ Attribute · ‎ Verehrung in den römischen · ‎ Wochentag. Merkur. Der Legende nach entstammte der griechische Gott Hermes aus einer Liaison des Gottvaters Zeus und der Nymphe Maia. Hermes war ein äußerst.

Video

Spielsucht Das gigantische Geschäft der Spielotheken Zum Zeichen ihrer Wahl übersandte er ihnen eine Lanze palm garden jandia einen caduceus. Als Beschützer der Herden wurde er oft mit einem Lamm auf seinen Schultern dargestellt. Da diese sich bereits in der Antike der Interpretation entzog, führte man sie als Mutter des Merkur quasi ein. Neptun geleitete die Schiffe über seine Elemente und Merkur war der Gott des Warentausches; ihre Verbindung somit offensichtlich. In anderen Projekten Commons. Die Iden des Mai galten als der Geburtstag des Merkur gott und an diesem Tag erbat man sich Glück, guten Profit und bat um Vergebung für vergangene und zukünftige Vergehen wie das Über-den-Tisch-Ziehen eines Kunden! Die bärtige Version blieb dem Hermengott an den Wegkreuzungen vorbehalten.

Merkur gott - Bei Bwin

In Rom wurde ihm als Beschützer des für diese Stadt so wichtigen Kornhandels ein öffentlicher Kultus eingerichtet. Schon in archaischer Zeit weihten die Kaufleute in Rom den zehnten Teil ihres Gewinnes am Ara Maxima des Hercules den Göttern. In dieser Systematik protegierte Merkur als Planetengott die Dialektik, eine der sieben artes liberales. Als Gott des Warenaustauschs dürfte er zu seinem Namen gekommen sein, da man in Rom erst zur Zeit der mittleren Republik zur Geldwährung kam. In den Provinzen begegnet er auch mit zahlreichen einheimischen Beinamen wie Mercurius Cissonius oder Mercurius Gebrinius. Sockel des Mercurius Augustus mit charakteristischem Hahn, frühe Kaiserzeit. Mai, opferten die Kaufleute dem Gott und seiner Mutter Maia und besprengten aus einer ihm geweihten Quelle an der Porta Capena Haupt und Waren mit Wasser. merkur gott

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *